Wochengeld und Karenz „€ „. Welche Meldungen sind erforderlich?

2017-09-11T20:51:19+00:00Januar 26. 2017|EU - Recht|

Wenn eine Dienstnehmerin ein Kind erwartet, wirft die korrekte Meldungserstattung immer wieder Fragen auf. Wir wollen uns deshalb diesem Thema näher widmen und mögliche Unklarheiten beseitigen.   Wochengeld Grundsätzlich wird Wochengeld für die letzten acht Wochen vor der voraussichtlichen Entbindung, für den Tag der Entbindung und für die ersten acht Wochen nach der Entbindung ausbezahlt. [...]

Neuerungen zur elektronischen Rechnungslegung

2016-09-05T17:52:26+00:00September 5. 2016|EU - Recht|

Die neue Richtliniezur Erstellung von elektronischen Rechnungen wurde vom Rat der EU ist von allen Mitgliedsstatten bis spätestens 31. Dezember 2012 umzusetzen. In Österreich ist die elektronische Signatur weiterhin zu verwenden. Spätestens ab 1. Jänner 2013 sollte die Änderungen an der EU-Mehrwertsteuerdirektive jedoch auch zu einer wesentlichen Vereinfachung der elektronischen Rechnungslegung in Österreich führen. Nach [...]

Anpassung von Vorauszahlungen von Beiträgen an die SVA

2018-03-18T09:01:22+00:00Oktober 10. 2015|EU - Recht|

Die vorläufige Beitragsgrundlage nach dem Sozialversicherungsgesetz wird aufgrund jener Einkünfte gebildet, die im drittvorangegangenen Kalenderjahr erziehlt wurden. Deshalb kann die Beitragsbelastung beträchtlich höher sein als dies aufgrund der laufenden Einkünfte gerechtfertigt wäre. Um hier Ihrer derzeitigen wirtschaftlichen Situation zu entsprechen, ist eine Herabsetzung der Beiträge möglich. Was können Sie in dieser Situation also tun?   [...]

Was ist beim Pkw-Sachbezug zu beachten?

2014-01-07T01:28:48+00:00Januar 7. 2014|EU - Recht|

Besteht für den Dienstnehmer die Möglichkeit, ein arbeitgebereigenes Kraftfahrzeug für Privatfahrten (dazu zählen auch Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte) zu benützen, dann sind ab einem CO2-Ausstoß von 130 g/km als Sachbezug monatlich 2 % der Anschaffungskosten anzusetzen. Der maximale Sachbezug beträgt in diesem Fall € 960,00. Beträgt der CO2-Ausstoß weniger als 130 g/km bleibt der [...]

Frohe Feiertage und einen hervorragenden Start ins Jahr 2013!

2012-03-13T02:28:12+00:00März 13. 2012|EU - Recht|

Auch wir nutzen die Feiertage um ein aufregendes Jahr Revue passieren zu lassen und uns auf ein spannendes Jahr 2013 vorzubereiten: Unsere Kanzlei ist vom 20. Dezember 2012 bis 6. Jänner 2013 geschlossen! Ab 7. Jänner stehen wir Ihnen wieder voller Energie, mit steuerlichen Tipps & Tricks und Ideen für Ihre Businesspläne zur Verfügung!