Liebe Unternehmerinnen! Liebe Unternehmer!

Seit 16. März arbeiten viele von euch aus dem Homeoffice. In unserem Video (findet ihr unten) gebe ich euch einige Tipps und Anregungen wie ihr strukturiert und fokussiert euren Arbeitsalltag gestalten könnt. Vor allem jetzt ist Struktur und Routine wichtig um alles zu schaffen was man sich vorgenommen hat, aber auch um wieder abschalten zu können:

  • Aufstehen zur gewohnten Uhrzeit.
  • Sich fertig machen, auch wenn man nirgendwo hingeht.
  • Wenn man eine Frühstücks- oder Morgensportroutine hatte, dann versuchen diese auch jetzt aufrecht zu erhalten.
  • Den Arbeitsplatz bewusst betreten bzw. verwenden (nicht vor dem Laptop frühstücken).
  • Eine To Do Liste für die Woche und den Tag erstellen.
  • Unser Tipp: Daily Planner oder App verwenden (ich bin ein Daily Planner Typ, weil ich die Dinge gerne schriftlich. eintrage – 1. merke ich mir handgeschriebenes besser und 2. kann ich dann Aufgaben abhacken).
  • Eine tägliche Deep Work Phase (Beschreibung und Link findet ihr unten), denn auch im Homeoffice gilt: 2 Stunden ungestörtes arbeiten, ohne Social Media, Mails, Telefon etc.
  • Die Mittagspause bewusst einteilen. Verlasst euren Schreibtisch/Arbeitsplatz.
  • Log out Phase auch Abends einhalten

Dinge für die kommenden Wochen einplanen, die man erledigen möchte – damit das nicht untergeht

  • Buchhaltung und Kalkulation erledigen
  • Unternehmens und Organisationsstruktur überarbeiten
  • Bewusst und Ernährung und Bewegung kümmern um Ausgleich zu haben – online Angebote nutzen
  • Bücher, die man lesen wollte

Deep Work Methode

Immer wieder werde ich darauf angesprochen wie ich alle meine Firmen, Funktionen und Agenden unter einen Hut bekomme. Neben einer gut strukturierten Organisation habe ich mir die Deep Work Methode genauer angesehen. Um konzentriert arbeiten zu können, ist es manchmal unerlässlich sich gegen Ablenkung von der Außenwelt abzuschotten. Bei schwierigen Arbeiten, die meine volle Konzentration benötigen, habe ich sowohl mein Mobiltelefon außer Reichweite, noch dürfen mich meine Mitarbeiter unterbrechen und das Wichtigste: das Mailprogramm ist ausgeschalten. Da es, auch bei größeren Projekten, nicht möglich ist, sich tagelang abzuschotten, empfehle ich entweder einmal pro Woche einen ganzen Deep Work Tag einzuführen oder ansonsten täglich Zeitblöcke festlegen an denen fokussiert gearbeitet wird. Durch das langfristige Anwenden dieser Methode bin ich sehr effizient geworden und kann behaupten, dass ich so gut wie kaum mehr Stress empfinde und mit großartigen Resultaten sogar beruflich noch komplexere Projekte in diesem Jahr angegangen bin.

 

 

Hier findet ihr noch einige hilfreiche Links für Bücher, E-Learning, Fitness …

Deep Work : Rules for Focused Success in a Distracted World

Selbstmanagement: Die Arbeit ist ein ewiger Fluss

Arbeit in der Digitalwirtschaft

Self Journal – Beispiel für einen Daily Planner

ISI Office – Das digitale Büro für KMUs

LONA -kostenfreies e-Learning Angebot für Unternehmen und Organisationen

Vibes Fitness, Katrin Nerad (WB Mitglied)

John Harris Fitness

Eversports – buche deinen Sport online

Fretello – Your personal guitar teacher in your pocket

Hurra Helden – gratis Malbücher für zu Hause

Das Pack Ma – Kärnten bleibt daheim und kauft daheim

 

Viel Erfolg beim Umsetzen!

 

Liebe Grüße und bleibt gesund,

Christiane Holzinger

 

Ihr Geschäft. Unser Plan.